ifw Logo
Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH
Abteilung Qualitätssicherung
englishLogo - Home
kontaktKontakt
sitemapSitemap
impressumImpressum

Ausrüstungen des Werkstoffprüflabors

Anlagen/Ausrüstungen suchen 
beliebiges Suchwort
Nach Kategorie
 alle zeigen

Weitere Ausrüstungen finden Sie auf den Internetseiten der Abteilung Fügetechnik
mehr Details Absolut-Dilatometer Linseis L 75/20
Hersteller: Linseis GmbH Selb

Gerätecharakteristik:

Senkrechtes Absolut-Dilatometer für die Bestimmung von Längenänderungen sowie des linearen thermischen Längenausdehnungskoeffizienten von Raumtemperatur bis 1550 °C



Technische Parameter:
  • Messung  mit Quarzglassystem bis 1000°C bzw. Korundsystem bis 1550°C
  • Temperaturbereich von Raumtemperatur bis 1550 °C
  • Beliebige Aufheizgeschwindigkeiten,
  • Beliebige Haltezeiten und mehrmaliges intervallartiges Aufheizen/Abkühlen realisierbar
  • Messung unter inerten Schutzgasen oder aggressiven Medien möglich
  • Messung unter Vakuum möglich
  • Linearer Bereich (+ 2,5 mm)  0,5 % f.s.
  • Reproduzierbarkeit + 1 %
  • Anpreßkraft des Stempels bis ca. 100 p einstellbar (Standard 40 p)
  • Linearitätsfehler < + 5 ?

Einsatzmöglichkeiten:
  • Bestimmung thermischer Längenänderungen von festen Stoffen  wie Metallen,     Keramiken, Gläsern, Kunststoffen, Verbundwerkstoffen nach DIN 1045, DIN 52328, DIN 53752 sowie DIN EN 103
  • Bestimmung des technischen und physikalischen Ausdehnungskoeffizienten sowie der relativen Dehnung
  • Ermittlung von Veränderungen in der Probensubstanz, z.B. Modifikationsumwandlungen, Verdampfung von Phasen, Feststoffreaktionen
  • Bestimmung des Curiepunktes von ferroelektrischen Werkstoffen
  • Bestimmung der dilatometrischen Transformationstemperatur (Tg) und des dilatometrischen Erweichungspunktes (Viskositätsfixpunkt bei log  = 10,3 Pas) von Gläsern nach ISO 7884 Teil 6 und nach DIN 52324
  • Untersuchung des Schwindungsverlaufes während der Sinterung von keramischen Grünkörpern

mehr Details Digitales Infrarot-Pyrometer IGA 120
Hersteller: IMPAC Electronic GmbH, Frankfurt/Main

Gerätecharakteristik:
  • Aufnahme von Oberflächentemperaturen an metallischen Werkstoffen
  • Bestimmung der t8/5-Zeiten beim Schweißen


Technische Parameter:
  • Spektralbereich 1,45 ... 1,8 µm
  • Temperaturbereich 300 ... 1300 ºC
  • Sensortyp Ga AS

Einsatzmöglichkeiten:Bestimmung und Aufnahme von Temperatur-Zeit-Zyklen beim Schweißen und bei der Wärmebehandlung

mehr Details Emissionsspektrometer SPECTROMAXx
Hersteller: SPECTRO Analytical Instruments Gesellschaft für analytische Meßgeräte mbH Kleve

Gerätecharakteristik:

Bestimmung der Legierungsbestandteile metallischer Werkstoffen mittels optischer Emissionsspektrometrie



Technische Parameter:
  • Analysenmodule und Unterprogramme:

    Fe-Basiswerkstoffe
    Übersichtsanalyse
    Niedrig legierter Stahl
    Automatenstahl
    Chrom-Nickel-Stahl
    Werkzeugstahl
    Gußeisen

    Al-Basiswerkstoffe
    Übersichtsanalyse
    Al/Si-Legierungen
    Al/Si/Mg-Legierungen
    Al/Mg-Legierungen

    Cu-Basiswerkstoffe
    Übersichtsanalyse
    Cu/Zn-Legierungen
    Cu/Ni-Legierungen
    Rotguss
    Cu/Sn/Pb-Legierungen

    Mg-Basiswerkstoffe
    Übersichtsanalyse
    MG/Al/Mn/Zn-Legierungen

    Ni-Basiswerkstoffe
    Übersichtsanalyse
    Inconel

    Ti-Basiswerkstoffe
    Übersichtsanalyse

  • Brennfleckdurchmesser: 14 mm normal, mit Kleinteiladapter 7 mm
  • Analytische Bewertung folgender Elemente in den genannten Modulen: C, Si, Mn, P, S, Cr, Mo, Ni, Al, Co, Cu, V, W, Pb, Nb, Ti, Fe, Sn, As, Zr, Bi, Ca, Ce, Sb, Se, Ta, B, Zn, La, N, Te

Einsatzmöglichkeiten:
  • Qualitätskontrolle der genannten Basiswerkstoffe
  • Materialeingangskontrolle
  • Verwechslungskontrolle
  • Bestimmung der Werkstoffqualität bei unbekannten Werkstoffen

Proben:
  • Mindestdicke 1 mm
  • o.g. Brennfleckgröße muss als plane Fläche mindestens verfügbar sein
  • Analysenfläche wird direkt vor der Untersuchung frisch angeschliffen

Seite 1 von 7    1 | 2 | 3 | 4 | 5 ... >
News
ifw Jena auf der Rapid.Tech 2016
Das ifw Jena präsentiert sich gemeinsam mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und dem Thüringer Zentrum für Maschinenbau auf der Rapid.Tech vom 14. bis 16. Juni 2016 in Erfurt. mehr

3. Innovationsforum MikroLas: Vortrag zu UKP-Laserbearbeitung von optischen Gläsern
Das von der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Mecklenburg-Vorpommern veranstaltete 3. Innovationsforum MikroLas findet am 22. und 23. März 2016 in Rostock statt. mehr

Teilnahme am 23. Innovationstag Mittelstand des BMWi
Das ifw Jena präsentiert sich in diesem Jahr erneut auf dem Innovationstag Mittelstand des BMWi am 2. Juni 2016 in Berlin. mehr

Ansprechpartner
Leiter Werkstoffprüfung
Herr Christian Straube M. Sc.
Tel. 03641 204115
E-Mail senden
Veranstaltungen